MDF-Platten

MDF (Mitteldichte Faserplatten) sind Faserplatten mittlerer Stärke, homogen, hergestellt aus kleingehacktem Hartholz mit minimaler Zugabe von Bindemitteln. Ihre Dichte auf der gesamten Stärke macht sie besonders geeignet für die Verarbeitung mit der Oberfräse, weshalb sie in großem Maße als Ersatz für Massivholz genutzt werden können. Ihre geringe Porosität eignet sich auch gut bei der Lackierung, was zusätzlich die Anwendung bei der Herstellung von Möbeln erleichtert, vor allem für Fronten in verschiedensten Formen. Die MDF wird häufig als Trägermaterial beim Furnieren und allgemein bei der Veredelung mit Furnier, Laminat, Folie u.a verwendet.

SWISSCDF

Swiss Compact Density Fibreboard

Die Welt der Holzfaserplatten kennt einen neuen Qualitätsstandard:

SWISSCDF – Compact Density Fibreboard.

Im konstruktivenund robusten Möbelbau wird oft MDF verwendet. HDF wird zumeist in Fussbodensystemen verarbeitet. SWISSCDF ist eine kompakt verdichtete, schwarz eingefärbte Faserplatte (> 1‘000 kg/m3), die mit ihrer hohen Dichte und den ästhetischen Reizen ganz auf das Designer-Herz abziel.